Montag, 22. August 2016

Vom Suchen und nächtlichen Wandern

Ein weiterer ereignisreicher Tag auf unserer zauberhaften Insel liegt hinter uns. Leider war das mit dem Wetterzauber heute wieder nix. Es regnete mehr oder weniger den ganzen Tag.
Aber was soll ich sagen… auch heute haben die Zauberlehrlinge und ihre Hauslehrer das Beste draus gemacht.
Am Vormittag wurde ausgiebig, wenn auch wenig magisch, in der großen Halle gebastelt und gespielt.
Nach der Mittagspause war es dann soweit: Gut ausgerüstet mit festem Schuhwerk und Regenkleidung bestiegen die jungen Zauberer ihre Besen und begaben sich nach Hogsmead alias Nes um mit anderen Schulen am berühmten „Hauslehrersuchspiel“ zu beteiligen. Und freilich hatten es die Hauslehrer nicht einfach gemacht. Bis zur Unkenntlichkeit verkleidet hatten sich die Hauslehrer beinahe unsichtbar in die Umgebung von Hogsmead eingefügt. Aber da unsere Zauberlehrlinge in ihrer Ausbildung bereits weit fortgeschritten sind, stellten diese Tatsachen nur eine kleine Hürde für sie dar.
Nach dem Abendessen wurde, um die Zeit bis zum Sonnenuntergang zu überbrücken, noch eine Runde „Magic Bingo“ gespielt. Als endlich die Sonne vollständig hinter den Dünen verschwunden war und nur noch der Mond sein fahles Licht, durchzogen von wild dahinziehenden Wolken, auf unsere kleine Insel warf, brachen unsere mutigen jungen Zauberer zur nächtlichen Wanderung in den verbotenen Wald auf.
Hier gab es nicht nur die eine oder andere grausige Herausforderung zu bestreiten. Allein die einige Kilometer umfassende Strecke durch unwegsames Gelände bei Dunkelheit und die gruseligen Geräusche des nächtlichen Waldes verlangten unseren jungen Zauberern alles ab. Aber auch diese Herausforderung haben sie letztlich mit Bravour bestanden.
Zum Abschluss des Abends erzählte Schulleiter Stefan Albus Dumbledore Kugler noch die traditionelle Geschichte der bekanntesten Hexe der Insel - Rixt vom Oerd.
Beim Zubettgehen stellte sich bei dem einen oder anderen schon etwas Wehmut ein, angesichts der Tatsache, dass ihre Schulzeit sich schon bald ihrem Ende neigt.
Ich werde nun mal nachsehen, ob alle wohlbehalten in ihren Schlafsälen angekommen sind. Macht euch keine Sorgen, ich werde ein wachsames Auge auf die jungen Zauberer haben. Schlaft gut ihr da draußen.

Euer Sammy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen