Samstag, 23. August 2014

Samstag: Das Wetter ist besser als gemeldet. Die Stimmung ist super!

Der Wetterbericht sah für heute ziemlich mies aus. Aber so schlimm war es nicht. Es hat auch mal geregnet, aber es gab auch "Sonnenzeiten". Und die kommenden Tage soll es gar nicht so schlecht werden.
Das Wetter ist schon Thema hier. Aber es gibt noch viel mehr zu berichten....
  • Ein paar Gruppen waren intensiv mit den Rädern unterwegs: zum Badesee, zum Strand oder durch die Dünen.
  • Im Haus wurde gespielt. Der Hit: pokern. Mittlerweile hat sich schon ein festes Grüppchen gebildet, das  jede freie Minute nutzt. 
  • Mahlzeiten: Zum Mittagessen "Chili con carne", Tomatensalat, Erdbeerpudding.
  • Wir erwarten die Gruppe aus Heimbach-Weis; der Vortrupp ist schon da.
  • Auch die Wiese wurde genutzt (... endlich wird mal wieder Fußball gespielt!)
  • Feste Rituale: Taschengeldausgabe, Handy-Ausgabe, duschen, Tischgebete
  • Nebenan ist der Spüldienst wieder aktiv. Da muss jeder und jede mal ran.


     Der Aufhaltsraum ist in diesem häufiger frequentiert als in Sonnenjahren. Aber so wird er auch zu einem Stückchen "Heimat".
    Am Samstagabend werden wir einen Film gucken: zum Piratenthema passend "Hook" - mit dem großartigen Robin Williams.

    Am Sonntagmorgen heißt es dann: ausschlafen. Wir wecken die Kinder nicht, bis 10 Uhr gibt es Frühstück.
    Handy-Ausgabe
    Am Nachmittag ist gutes Wetter gemeldet, so geht es an den Strand. Am Abend dann: Gottesdienst- denn es ist Sonntag.

    Von dieser Stelle darf ich versichern, dass die Kinder in besten Händen sind. Die Betreuer sind hoch motiviert und machen einen tollen Job hier!!! Und die Küche kocht und bewirtet auf hohem Niveau (Danke Hans-Martin Schröder und Stefan Kugler!!!)
    Am Montag kommt Kaplan Schneeberger; er wird mich hier ablösen. Am Dienstagmorgen endet dann für mich der "Ameland-Nachschlag", denn 2010 hatte ich ja eigentlich Schluß gemacht. Aber: es war noch mal schön, den Ferien-Betrieb und die Kinder mit ihren Eigenheiten, ihrer direkten und fröhlichen Art hier zu erleben.

    Also: herzliche Grüße aus Ameland, danke für die vielen Grüße-
    Hermann-Josef Schneider, Gemeindereferent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen